Das Leben ist weise

>> zum Artikel
8. Juni 2016

Ein außergewöhnlicher Gedichtband!
Tauchen Sie ein in die Welt der Gedanken und Bilder…

Wunderbare Texte von Dorothea Rößler und großartige Bilder von Bernd Schumacher werden zu einer einzigartigen Komposition.

Melderechtliche Ordnungswidrigkeiten

>> zum Artikel
13. August 2015

Das Bundesmeldegesetz (BMG) hat mit Wirkung vom 1. November 2015 das frühere Melderechtsrahmengesetz (MRRG) und die landesrechtlichen Meldegesetze abgelöst.
Dies bedeutet für alle Meldebehörden eine Umstellung nicht nur beim Vollzug, sondern auch bei der Verfolgung und Ahndung der nunmehr in § 54 BMG enthaltenen neuen Bußgeldvorschriften.

Zentrale Themen dieses Praxishandbuches für alle Bediensteten, die mit melderechtlichen Verwarnungs- und Bußgeldverfahren befasst werden, sind:

  • Ordnungswidrigkeiten nach § 54 BMG mit den Schwerpunkten zur allgemeinen Meldepflicht erwachsener und minderjähriger Personen
  • Ordnungswidrigkeiten nach § 54 BMG mit den Schwerpunkten zur besonderen Meldepflicht bei Beherbergungsstätten
  • Ordnungswidrigkeiten im Zusammenhang mit den wiedereingeführten Mitwirkungspflichten des Wohnungsgebers
  • Verfolgungsverjährung melderechtlicher Ordnungswidrigkeiten und deren rechtzeitige Unterbrechung im Bußgeldverfahren
  • Verwarnung mit Verwarnungsgeld, Anhörung als Betroffener
  • Erlass, Begründung und Zustellung von Bußgeldbescheiden
  • Zumessung der Geldbuße im Bußgeldbescheid, Anwendung von Bußgeldkatalogen
  • Bußgeldverfahren gegen Wohnungsgeber als juristische Personen, insbesondere Täterermittlung durch das elektronische Handelsregister und Bescheidtechnik
  • Mitteilung an das Gewerbezentralregister bei gewerblichen Vermietern

Der Autor besitzt als Richter am Amtsgericht langjährige Erfahrung bei der Verfolgung und Ahndung melderechtlicher Ordnungswidrigkeiten und ist Verfasser zahlreicher Veröffentlichungen zum Ordnungswidrigkeitenrecht und Bußgeldverfahren.

Ergänzungs- und Aktualisierungsservice

>> zum Artikel
16. Februar 2015

Automatischer Aktualisierungsservice zum bestellten Loseblattwerk.
Es besteht keine Abnahmeverpflichtung.

Kombi-Angebot

>> zum Artikel
10. Februar 2015

Kommunale Geschwindigkeits- und Rotlichtüberwachung

>> zum Artikel
5. Februar 2015

Das Handbuch ist speziell für die Bediensteten des Außen- und Innendienstes bei der Überwachung des fließenden Verkehrs bestimmt.

Durch die zunehmenden, den Kommunen übertragenen Aufgaben und die sich ständig ändernde Rechtsprechung steigen die Anforderungen an die Mitarbeiter der kommunalen Geschwindigkeitsüberwachungen.

Das Praxishandbuch „Kommunale Geschwindigkeitsüberwachung“ zeigt den Mitarbeitern in den Kommunen, Kreisverwaltungen sowie auch den Privatunternehmen, die Möglichkeiten zur rechtssicheren Verfolgung und Ahndung von Verstößen im fließender Straßenverkehr auf.

Das Praxishandbuch umfasst folgende Themen:

  • Geschwindigkeitsvorschriften der StVO
  • Ahndungssätze des Bußgeldkataloges
  • Zuständigkeit der Kommunen und der Polizei, Tätigkeit von Privatunternehmen
  • Einrichtung von Radarmessstellen und Feststellung von Geschwindigkeitsüberschreitungen
  • Auswertung von Messergebnissen und Ermittlung des Fahrzeugführers
  • Verwarnung wegen geringfügiger Geschwindigkeitsüberschreitungen
  • Erlass des Bußgeldbescheides
  • Einstellung des Bußgeldverfahrens
  • Fahrverbot und Verwahrung von Führerscheinen
  • Verfahren nach Einspruch
  • Vollstreckung der Geldbuße und des Fahrverbots
  • Anordnung eines Fahrtenbuches
  • Umfangreiches Stichwortverzeichnis zum Auffinden aller Fachbegriffe

 

 

Kommunale Verkehrsüberwachung

>> zum Artikel
5. Februar 2015

Das Handbuch ist speziell für die Bediensteten des Außen- und Innendienstes kommunaler Verkehrsüberwachungen bestimmt.

Durch die zunehmenden, den Kommunen übertragenen Aufgaben und die sich ständig ändernde Rechtsprechung steigen die Anforderungen an die Mitarbeiter der kommunalen Verkehrsüberwachungen.

Das Praxishandbuch „Kommunale Verkehrsüberwachung“ zeigt den Mitarbeitern in den Kommunen und Kreisverwaltungen die Möglichkeiten zur rechtssicheren Verfolgung und Ahndung von Verstößen im ruhenden Straßenverkehr auf.

Der Autor beschäftigt sich ausführlich mit den einzelnen Tatbeständen der Halt- und Parkverstöße sowie der Haupt- und Abgasuntersuchung und Sicherheitsprüfung von Fahrzeugen. Durch Beispiele und Mustervordrucke werden diese anschaulich dargestellt.

Das Praxishandbuch umfasst folgende Themen:

  • Verkehrsordnungswidrigkeiten (Ruhender Verkehr)
  • Verwarnungsverfahren
  • Bußgeldverfahren
  • Bußgeldbescheide gegen den Halter als Beteiligten
  • Bußgeldbescheide wegen Aufsichtspflichtverletzung in Firmen
  • Bußgeldbescheide gegen juristische Personen
  • Abschleppen und Umsetzen von Fahrzeugen
  • Aggressives Verhalten von Verkehrsteilnehmern
  • Anordnung eines Fahrtenbuches
  • Umfangreiches Stichwortverzeichnis zum Auffinden aller Fachbegriffe